Über unseren Arbeitskreis Ki.ps.E

Sie sind herzlich eingeladen, sich hier im Netz – oder „in natura“ bei einem unserer nächsten Treffen – den Arbeitskreis anzuschauen und sein Angebot für sich, für Ihre Arbeit, für Ihre Familie zu nutzen! Wir sind offen und freuen uns über Ihr Interesse, Ihre Teilnahme, vielleicht sogar über Ihr Engagement oder Ihre Mitarbeit. Sie brauchen sich nicht an- oder abzumelden, Sie sind willkommen!

Inzwischen führen wir einen Verteiler mit über 140 Münchner Personen und Einrichtungen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Betroffenheit. Von Psychiatrie-Erfahrenen und Vertretern der Angehörigen-Organisationen über Fachkräfte – nicht nur aus spezialisierten Angeboten für von psychischer Krankheit betroffene Familien – sondern auch:

  • aus Jugendhilfeeinrichtungen
  • aus der stationären und der ambulanten Erwachsenen- und Kinder-/Jugendlichen-Psychiatrie
  • aus Münchner Ämtern
  • Kolleginnen und Kollegen aus verschiedensten Beratungs- und Psychotherapie-Kontexten
  • aus Beratungsstellen für MigrantInnen
  • aus der Familienbildung, der Schule und der Geburtshilfe …

Unser Schwerpunkt liegt auf dem Kennenlernen, auf dem Austausch sowohl von Wissen, Kompetenz und Erfahrung, als auch auf gegenseitiger Wertschätzung, sowie dem Abbau von Barrieren und der Vertiefung von Verständnis und Anteilnahme für die Belange der betroffenen Familien. Oft zeigt sich in der Zusammenarbeit, was den Familien an Angeboten oder Bedingungen fehlt oder was die Fachkräfte im Hinblick auf eine bessere Kooperation verändern wollen. Dann versuchen wir, gemeinsam aktiv zu werden und Impulse für Veränderung zu geben, Initiativen und sinnvolle neue Konzepte zu unterstützen.

Um den Aufwand für die Organisation möglichst gering zu halten und den fachlichen Blick offen, haben wir ein Vierer-Team aus Kolleginnen verschiedener Arbeitsbereiche gegründet, das die Treffen vor- und nachbereitet, den Raum und die Technik zur Verfügung stellt, den Verteiler führt, die Gäste einlädt, Verbindungen zu anderen Initiativen und Kooperationstreffen hält, Wünsche der TeilnehmerInnen aufnimmt und das Gedächtnis des Arbeitskreises ist.

Bei aller Betroffenheit über die Belastungen der Kinder und der Familien empfinden wir die Gemeinsamkeit und das Engagement für ihre Belange als Entlastung und Erleichterung in unserer Arbeit. Wir sind zuversichtlich, dass wir Ihnen durch unser Zusammenwirken im Arbeitskreis Unterstützung geben können. Dass der Arbeitskreis Ki.ps.E seit 1997 besteht, größer und wirkungsvoller geworden ist, bestätigt das.

Ansprechpartnerin:

Susanne Schreiner
Dipl.Sozialpädagogin(FH)

Referat für Gesundheit und Umwelt

Beratungsstelle für seelische Gesundheit
Schwanthalerstr. 69, 80336 München
Telefon: 089 233-66941
Fax: 089 233-66932
E-Mail: susanne.schreiner@muenchen.de
www.muenchen.de