Informationsmaterial

Fachartikel
Titel
Autoren
Quellenangaben
ggf. Quelle im Internet
Peripartale Depressionen erkennen und behandelnBettina Hübner-Liebermann, Helmut Hausner, Markus WittmannDeutsches Ärzteblatt | Jg. 109 | Heft 24 | 15. Juni 2012
Vergessene Kinder(Gassmann D, Grawe K: Dr. Daniel Gassmann) ???Deutsches Ärzteblatt | PP | Heft 8 | August 2006
Kinder psychisch kranker Eltern - Auswirkungen der elterlichen Erkrankung auf die Entwicklung in den verschiedenen AltersstufenMattejat FritzVortrag Kinderschutzbund Marburg und Arbeitskreis „Kinder psychisch kranker Eltern“ 2007www.uni-marburg.de
Kindheit hat FolgenBühring PetraDeutsches Ärzteblatt (2006/39), Seite 368www.aerzteblatt.de
Ich sehe alles grau, bin ich krank?Voderholzer UlrichDeutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Neurologie (DGPPN); Hauptstadtsymposium 2011www.dgppn.de
Schizophrenie - Wenn die Persönlichkeit angreifbar wirdBäuml JosefBayern 2 radioWissen Interview 2007

Titel
Autoren
Quellenangaben
ggf. Quelle im Internet
Mythos Kooperation oder wie eine gute Zusammenarbeit zwischen Psychiatrie und Jugendhilfe trotzdem gelingt.Seckinger Mikewww.ism-mainz.de
Kinder psychisch kranker Eltern - Prävention und Kooperation von Jugendhilfe und Erwachsenenpsychiatrie - Impulse aus dem Landesmodellprojekt und Kommentierung zur bundesweiten Einordnung.Lenz Albertwww.ism-mainz.de
Kinder psychisch kranker Eltern: Prävention und Kooperation von Jugendhilfe und ErwachsenenpsychiatrieLenz Albertwww.ism-mainz.de
Prävention für Kinder psychisch kranker Eltern - eine Aufgabe für Jugendhilfe und PsychiatrieLenz Albertwww.ism-mainz.de

Fachbücher
Name
Autor(en)
ISBN
Sonstiges
Aus dem Rahmen fallen. Kinder und Jugendliche zwischen Erziehung und Psychiatrie
Köttgen C., Kretzer D., Richter S., Hg.
Psychiatrie-Verlag, Bonn 1990
Frühförderung mit Kindern psychisch kranker Eltern
Pretis, Manfred, Dimova, Aleksandra
Reinhardt, München 2004
Interventionen bei Kindern psychisch kranker Eltern: Grundlagen, Diagnostik und therapeutische Maßnahmen
Lenz A.
Hogrefe Verlag, Göttingen, 2007
Kinder bipolar erkrankter Eltern: wie sich die bipolare Erkrankung eines Elternteils auf die Kinder auswirkt
Bräunig, Peter; Stephanie Krüger; Yvette Robander
Norderstedt: Books on Demand, 2005, 1. Auflage
Kinder mit psychisch kranken Eltern: Klinik und Forschung
Silke Wiegand-Grefe, Fritz Mattejat und Albert Lenz
978-3-525-40210-8

Dieser Sammelband verbindet die Vermittlung von Forschungsergebnissen mit praktischen Hinweisen für den Umgang mit den Kindern sowie ihren Eltern

Kinder psychisch kranker Eltern
Lenz A.
Hofgrefe Verlag, Göttingen, 2005
Kinder psychisch kranker Eltern zwischen Jugendhilfe und Erwachsenenpsychiatrie
Soziale Praxis, Heft 21
Institut für soziale Arbeit e.V. (Hg.)/Votum Verlag, Münster 2001
Kinder psychisch kranker Eltern
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Heft 7/2001
Vandenhoek Verlag, Göttingen 2001
Kinder psychotischer Eltern
Remscheid H.; Mattejat F.
Hofgrefe, Göttingen, 1994
Kinder und Partner psychisch kranker Menschen. Belastungen, Hilfebedarf, Interventionskonzepte
Lenz A.; J. Jungbauer
Dgvt Verlag, 03/2008
Kinder und ihre psychisch kranken Eltern
Wiegand-Grefe, Silke; Susanne Halverscheid; Angela Plass
978-3-8017-2348-4
familienorienierte Prävention; der CHIMPs-Beratungsansatz.
Kinderwunsch bei Frauen mit schweren psychischen Erkrankungen
Krumm, S., Soziologin und psychiatrische Krankenschwester
978-3-88414-514-2
Auseinandersetzung mit dem Kinderwunsch von Frauen, die an Schizophrenie, affektiver Psychose und emotional instabiler Persönlichkeitsstörung leiden. Auswertung von 5 Interviews betroffener Frauen.
Ohne Netz und ohne Boden - Situation Kinder psychisch kranker ElternKatja BeeckBeeck, Berlin 2004

Zu bestellen unter www.netz-und-boden.de
Partizipation von Kindern in Beratung und Therapie: Entwicklungen, Befunde und Handlungsperspektiven
Lenz, A. und Juventa
Taschenbuch, 04/2001
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie. Kinder psychisch kranker Eltern
Hg. Cierpka, M.; Lehmkuhl, U.; Lenz, A.; Seiffge-Krenke, I.; Streeck-Fischer, A.
Vandenhoek und Ruprecht, Göttingen, 2001
Psychotische Eltern - verletzliche Kinder. Identität und Biografie von Kindern psychisch kranker Eltern
Sollberger D.
Edition Das Narrenschiff im Psychiatrie-Verlag, Bonn, 2000
Psychotraumatologie des Kindesalters
Markus A. Landolt et.al.
Hofgrefe-Verlag 2004
Ressourcen fördern, Materialien für die Arbeit mit Kindern und ihren psychisch kranken Eltern
Albert Lenz
Tigertränen
Miriam Sweg
Tochter einer psychisch kranken Mutter.
Jahrelang schwieg Miriam über das, was sie zuhause erlebte: Keine Geschenke zu Weihnachten, der Strom war abgestellt, die Mutter psychisch krank und ihrem Verhalten unberechenbar.
Anhand ihrer Tagebuchaufzeichnungen macht Miriam, inzwischen erwachsen, auf das Leben, die Herausforderungen und Risikien von Kindern mit einem psychisch kranken Elternteil aufmerksam - den extremen Stress und traumatische Erfahrungen. Gleichzeitig gibt Miriam einen Einblick in ihren Therapieprozess und die Arbeit mit ihrem inneren Team.
Authentisch, einfühlsam und Mut machend beschreibt sie ihren Weg des Loslassens uns Losgehens, einen Aufbruch zu einem Leben in Freude...
Wenn Eltern psychisch krank sind … Kindliche Lebenswelten und instituionelle Handlungsmuster
Schone R.; Wagenblass S.
Votum Verlag, Münster 2002
…Nicht von schlechten Eltern. Kinder psychisch Kranker
Mattejat, F.; Lisofsky B. (Hg.)
Psychiatrie-Verlag, Bonn, 2000, und ergänzte Auflage

Kinder-/Jugendbücher
Name
Autor(en)
ISBN
Sonstiges
Abends um 10Kate de Goldi

9783551582430Ein anspruchsvolles Jugendbuch voller Phantasie, Humor und spritzigen Ideen, unter dessen Oberfläche ein schwieriges Thema einfühlsam eingebettet ist: die psychische Erkrankung der Mutter und ihre Auswirkungen auf Frankie.
Aktion Springseil: Ein Ratgeber für Kinder in Trennungsfamilien
Schirin Homeier / Barbara Siegmann-Schroth

978-3-940529-70-1Ein Kinderfachbuch für Kinder, deren Eltern sich getrennt haben
Vorwort: Prof. Reinhard Wiesner

157 Seiten, vierfarbig, gebunden

Plötzlich ist alles irgendetwas anders: Mama und Papa geraten dauernd in Streit, und anders als früher hört das gar nicht mehr auf. Als Papa sogar ausziehen will, versuchen Tim und Lena, ihn mit allen Mitteln aufzuhalten ...

Das Buch erzählt in einer Bildergeschichte vom elfjährigen Tim und der siebenjährigen Lena, deren Eltern einander immer fremder werden und sich schließlich trennen.

Im zweiten Teil des Buches werden Tim und Lena durch das erste Trennungsjahr begleitet. Sie lernen in dieser Zeit andere Kinder kennen, die jeweils auf ihre eigene Weise die Trennung ihrer Eltern erlebt haben.

Tim und Lena bekommen viele konkrete Hilfestellungen für ihre neue Lebenssituation, die jedes Leserkind als Möglichkeit für sich verstehen und aufgreifen kann.

Der dritte Teil des Buches wendet sich an Eltern und Bezugspersonen, die Sicherheit gewinnen wollen, wie sie Kinder in dieser ersten krisenhaften Zeit verständnisvoll und gut begleiten können.
Als Idas Mama die Farben verlor
Violetta und Carmen Klenk
Dieses Bilderbuch für Kinder von 5-10 Jahren, befasst sich auf kindgerechte Art und Weise mit dem Thema Depression. Es soll Kindern mit betroffenen Freunden oder Angehörigen von in diesem Zusammenhang häufig auftretenden Schulderleben entlasten und kann für Familien eine Einstiegshilfe in den Dialog über dieses Thema sein. Darüber hinaus erzählt dieses Buch eine ganz einfach und dennoch tiefgründige Geschichte, die jeden ansprechen und berühren kann.

edition Per ce Val | Hitzacker 2009
Der beste Vater der Welt
Kerstin Trostmann, Rolf Jahn

Kinderbuch zur Aufklärung über Psychose.
Die Bettelkönigin
Stratenwerth I.; Bock T.

Für ältere Kinder/Jugendliche. Begegnung mit psychisch kranken Menschen

Psychiatrie-Verlag, Bonn 2001
Flaschenpost nach irgendwo

Schirin Homeier / Andreas Schrappe

978-3-940529-17-6Irgendwas muss sich ändern: Marks Papa trinkt zuviel, die Eltern streiten nur noch, und in der Schule geht alles drunter und drüber. Einfühlsam, liebevoll illustriert und im bewährten Stil des Buches "Sonnige Traurigtage" erhalten Kinder von suchtkranken Eltern durch eine Bildergeschichte und einen altersgerechten Erklärungsteil HIlfestellung für ihren Alltag. Ein Ratgeber für erwachsene Bezugspersonen und Fachkräfte rundet das Kinderfachbuch ab.

»DAS Kinderbuch des Jahres - phänomenale Hilfe. Dieses Kinderfachbuch für Kinder suchtkranker Eltern ist einfach genial. Ob nun in Kindergärten, Grund- oder weiterführenden Schulen, in Beratungsstellen, Arztpraxen oder Kliniken muss dieses Buch zum Standardprogramm gehören.«
(Detlef Rüsch, Familientherapeut und Sozialarbeiter)
Fliegen ohne Flügel
P. Mannsdorff
Fortsetzung von "Robbi und sein ungezähmter Vater"

Shift Verlag, Berlin 2005
Fufu und der grüne Mantel
V. Eggermann, L. Janggen
Bilderbuch mit Text für Vorschulkinder, erkrankt ist der Vater.
Katminka
Jana Grüttmüller, Doro Linke
Ein Buch über bipolare Erkrankung.
Kostenlos zu beziehen über eine Pharmafirma.
Liebster Fabian, deiner Mutter ist sehr krank …
Lilo Rombach
9783940636119Das ist etwas Besonderes! Eine Großmutter schreibt die Geschichte ihrer Familie auf, vor allem die Geschichte ihrer Tochter, die in jugendlichen Jahren an Schizophrenie erkrankt. Sie schreibt sie für ihren Enkel, der bei Pflegeeltern aufwächst und den sie direkt anspricht:
Lieber Fabian, wenige Monate vor deiner Taufe habe ich begonnen, dir diese Geschichte deiner Mama-Julia, deines Papas-Louis und unserer Vorfahren zu erzählen. Ich habe mit vielen Unterbrechungen rund neun Monate dafür gebraucht so lange wie für eine Schwangerschaft. Beinahe so glücklich und müde war ich auch, als die letzte Seite beendet war. Es ist eine Geschichte voller Liebe für Tochter und Enkel, voller Hoffen und Bangen, Wagen und Zagen und vor allem ein einmaliges Dokument des Erlebens und Mitleidens einer Mutter und Großmutter.
Mama, Mia und das Schleuderprogramm
Christiane Tilly und Anja Offermann
978-3-86739-075-0Die beiden Autorinnen, Christiane Tilly und Anja Offermann, erklären mit Hilfe einer Waschmaschine Kindern ab 4 Jahren die Borderline-Erkrankung. Eine humorvolle und überraschende Geschichte, in der sich die Katze Yuki am Schleuderprogramm erfreut und Mama und Mia einen Weg finden, mit dem Schleuderprogramm der Gefühle besser umzugehen.
Mit Kindern redet ja keiner
Kirsten Boje
Ab ca 8 Jahren. Geschichte, erzählt aus der Perspektive eines Mädchens, deren Mutter depressiv wird und einen Selbstmordversuch begeht

Oetinger Verlag, 1990
Pias lebt gefährlich
T. Bock
Jugendliche begegnen einem psychisch kranken Mann

Psychiatrie Verlag, Bonn 2000
Robbi und sein ungezähmter Vater
P. Mannsdorff
Selbst betroffener Autor schreibt zur Vater-Sohn-Thematik.

Shift Verlag, Berlin 2005
Sonnige Traurigtage
S. Homeier
Kinderfachbuch für Kinder und deren Bezugspersonen, ab Grundschulalter
Mabuse Verlag, 2006.

Zusätzliche Informationen:
Von Frau Homeier gibt es eine umfangreiche Literaturliste im Internet:
Kinder- und Jugendbücher zu verschiedenen Problembereichen. Die Bücher werden beschrieben nach: Inhalt, Elterliche Erkrankung, angesprochene Themen, Lösungsversuche, persönliche Anmerkungen der Autorin.
Warum ist Mama traurig?
Susanne Wunderer
Ein Bilderbuch für Kinder von 2-5 Jahren, das auf kindgerechte Art erklärt, was eine Depression ist und wer helfen kann

Mabuse Verlag

Broschüren / Flyer (zum Download)
DVD / Video
Name
Autor(en)
ISBN
Sonstiges
… und wie geht es eigentlich den Kindern?
Der Fim schildert aus der Sicht der älteren Tochter einer Familie mit zwei Kindern und einer psychisch kranken Mutter. (Holländisch mit deutschen Untertiteln, 20 Minuten)
Auf einmal ist da ein Kind …
Christiane Hornstein
Postpartale Depression
Kinder des Wahnsinns
www.zdf.de
Interviews mit Betroffenen, Partnern und Kindern. Sehr einfühlsam gemacht. Aufzeichnung des ZDF-Fernseh-Beitrags. (Ca. 30 Minuten)
Wenn Mütter nicht lieben können
37°
www.zdf.de
Aufzeichnung eines ZDF-Fernseh-Beitrags im Rahmen der Reihe "37°"