Betroffen sein

Wenn Sie:

  • als Mutter oder Vater selbst psychisch erkrankt sind oder sich in einer seelischen Krise befinden,
  • Tochter bzw. Sohn eines psychisch erkrankten Elternteil oder
  • Ehepartner/in oder ein/e weitere/r Angehörige/r sind,

finden Sie hier Hilfeangebote und Informationsquellen. Außerdem habe Sie die Möglichkeit,
Broschüren und Flyer zum Thema Kinder psychisch erkrankter Eltern herunterzuladen.

 

Angebote in München

1. Unterstützung für betroffene Eltern

Wenn Sie in einer akuten Krisensituation Beratung suchen, erhalten Sie bei folgenden Institutionen Hilfe:
Adressliste „Hilfe bei Krisen“
Wenn Sie sich als Elternteil psychisch belastet fühlen, empfehlen wir Ihnen für eine erste Abklärung folgende Beratungsstellen:
Sozialpsychiatrische Dienste (SpDi)

Bietet Ihnen:

Information und Beratung rund um psychische Erkrankungen und die damit verbundenen Fragestellungen, Einzel- und Familiengespräche, auch in Form von Hausbesuchen. (aus Glossar der KoopV)
Sozialpsychiatrische Dienste sind erste Anlaufstellen auch für Angehörige psychisch erkrankter Menschen.

Erziehungsberatungsstellen, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen

Bieten Ihnen:

Beratung von Eltern, Kindern, Jugendlichen, und weiteren Angehörigen.
Der Schwerpunkt liegt auf dem Thema Erziehung.

Wenn Ihre psychischen Belastungen Ihr Leben und das Ihrer Familie umfassender beeinträchtigen und Sie Unterstützung in verschiedenen Lebensbereichen wünschen, können Sie sich an die Sozialbürgerhäuser wenden:

Sozialbürgerhäuser

Bieten Ihnen vielfältige, alltagsnahe Hilfen für Sie und Ihre Kinder. 

Sozialbürgerhäuser haben regionale Zuständigkeiten.
Wenn Sie wissen möchten, welches Sozialbürgerhaus für Sie zuständig ist,
dann geben Sie Ihre Adresse unter www.muenchen.de/sbh ein.

Wenn Sie sich mit Menschen, die sich in ähnlichen Problemsituationen befinden austauschen möchten, finden Sie hier Selbsthilfeangebote:

2. Unterstützung speziell für Kinder psychisch erkrankter Eltern

Wenn Sie für Ihr Kind bzw. das Kind eines Bekannten mit einer psychischen Erkrankung Gruppenangebote suchen

Angebote, die sich ausdrücklich und vorrangig an psychisch erkrankte Eltern und deren Kinder und Jugendliche richten, gibt es noch wenige. Sie finden deshalb hier zunächst nur wenige Adressen, die ein spezielles Angebot machen.
Aber auch die allgemeinen Hilfen für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche unterstützen Sie durch unterschiedliche Hilfen und Beratung.

(Gruppen)Angebote speziell für Kinder psychisch erkrankter Eltern finden Sie hier (Verlinkung zur Adressliste)

Wenn Sie mit Ihrem Kind oder einem Kind von Freunden oder Verwandten über psychische Beeinträchtigungen sprechen wollen, können wir Ihnen folgende Kinder- und Jugendbücher empfehlen, die altersgerechte Informationen vermitteln helfen
Liste Kinder- und Jugendbücher speziell für Kinder psychisch erkrankter Eltern finden Sie hier
Wenn Du als Kind eines psychisch erkranken Elternteils dringend Hilfe brauchst, können wir Dir folgende Adressen empfehlen:
Wenn Sie als Kind eines psychisch erkrankten Elternteils auf der Suche nach anderen erwachsenen Kindern psychisch erkrankter Eltern sind, finden Sie hier
Wenn Sie weitere Beratungsstellen und Hilfsangeboten suchen, empfehlen wir Ihnen unsere:

 

Selbstverständlich stehen auch die oben genannten Sozialpsychiatrischen Dienste (SpDi), Erziehungsberatungsstellen, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen und Sozialbürgerhäuser Kindern und anderen Angehörigen psychisch erkrankter Eltern zur Verfügung.

 

Weitere Informationsquellen für Betroffene und Angehörige

Wenn Sie sich als Betroffene/r oder Angehöriger eines Menschen mit einer psychischen Erkrankung einen Überblick über Hilfeangebote verschaffen möchten, empfehlen wir den psychosozialen Wegweiser der Oberbayerischen Initiative der Angehörigen psychisch Erkrankter:

Wegweiser-f Wegweiser f. Angehörige
(zum Download)

Bundesweite (Online)-Beratung

Weitere Informationsquellen für Eltern mit einer psychischen Erkrankung, ihren Kindern und weiteren Angehörigen:

  • www.bag-kipe.de
    Website der Bundesarbeitsgemeinschaft “Kinder psychisch erkrankter Eltern” mit vielen Informationen und einer Übersicht der bundesdeutschen Projekte und Einrichtungen
  • www.kipsy.net
    Website des BApK e.V. speziell für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil mit Infos für Kinder, Jugendliche und Eltern
  • www.seelennot-ev.de
    Der Verein Seelennot in Hamburg ist Initiator verschiedener Hilfeangebote für psychisch erkrankte Eltern und ihre Kinder. Website mit vielen Infos für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • www.netz-und-boden.de
    Website der Initiative um Katja Beeck für Kinder psychisch erkrankte Eltern mit vielen Infos für minderjährige oder erwachsene Kinder psychisch erkrankter Eltern
  • www.kipkel.de
    Website des Vereins KIPKEL – Prävention für Kinder psychisch erkrankter Eltern mit Infos für Kinder und Eltern.
  • www.mutter-kind-behandlung.de
    Mutter- und Kindbehandlung bei psychischen Erkrankungen während der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • www.schatten-und-licht.de
    Schatten & Licht e. V., Krise rund um die Geburt. Initiative peripartale psychische Erkrankungen. Eine Selbsthilfe-Organisation zu peripartalen psychischen Erkrankungen